[ AG GPVP ]

Arbeitsgemeinschaft Geriatrisches
Palliative Care Team &
Gesundheitliche Versorgungsplanung

NPE – Geriatrisches Palliative Care Team

Viele stationäre Einrichtungen der Altenpflege sowie Eingliederungshilfe haben sich auf den Weg gemacht und die Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen sowie die Empfehlungen des Rahmenplans des Landes NRW umgesetzt.

Geriatrische Palliative Care Teams sind entstanden, Palliativbeauftragte und Palliativkoordinatoren wurden ernannt und zunehmend kommen GVP Berater hinzu. Palliative Care in stationären Pflegeinrichtung ist ein diskutiertes Thema in der Gesellschaft. Wie unterstützen wir uns wechselseitig im offenen Austausch für den jeweils eigenen Bereich und wie gelingt es, neue Impulse zu bekommen?

In dieser in 2019 zusammengefassten Arbeitsgemeinschaft GPVP wollen wir anhand von Fallbesprechungen den kollegialen Austausch leben und auch gemeinsame Lösungen mit Blick auf die Entwicklung in der Region finden.

Hierzu treffen sich die AG Mitglieder pro Quartal einmal.

Formulare zum Download

Anlage_Palliativversorgung.pdf

Download PDF
Download PDF

Überleitungsbogen20151102-1.pdf

Download PDF
Download PDF

Handlungspfad zur Erkennung der Sterbephase mit Symptomorientierter Dokumentation (SoD) (Leitfaden).pdf

Download PDF
Download PDF

Handlungspfad zur Erkennung der Sterbephase mit Symptomorientierter Dokumentation (SoD) (Formulare zum Druck).pdf

Download PDF
Download PDF

Konzept der Arbeitsgemeinschaft Geriatrische Palliative Care Teams (GPCT)
des Netzwerks Palliativmedizin Essen (npe) zur Palliativversorgung und hospizlicher Begleitung in Einrichtungen der stationären Altenhilfe

Download PDF
Download PDF

Weiterführende Informationen zu den Arbeitsgemeinschaften erhalten Sie über Ihre Ansprechpartner im npe:

Marion E. Badem
Marion E. BademKoordination
Arbeitsgemeinschaften und Öffentlichkeitsarbeit
Henricistraße 40-42
45136 Essen

Telefon: 0201 / 174 – 4 99 91
Fax: 0201 / 174 – 4 99 90

m.badem@netzwerk-palliativmedizin-essen.de